Im Jahre 2017 haben wir zusammen mit dem Besitzer des Wagens Christian Blümke das Projekt Sourkrauts Golf 1 Turbo begonnen und haben im Zuge dieser Partnerschaft beschlossen auch 2018 das Projekt weiter auszubauen.

Zur Einstimmung hier ein kleines Video aus dem Jahre 2017

Der Umbau aus dem Jahre 2017 war weniger dem Thema Show&Shine geschuldet, sondern vielmehr dem Wunsch den Wagen mit seiner Performance optimal nutzen zu können.

Welche Herausforderung sollte es also noch für 2018 geben? Ganz einfach. Der Versuch eine eierlegende Wollmilchsau zu bauen. Wie schafft man es einen Wagen optisch noch heftiger zu bauen aber dennoch nutzbar zu belassen?

Mit diesem Gedanken und Plan sind wir nach der Essen Motorshow wieder nach Hause gefahren. Es muss optisch einfach noch brutaler werden aber dennoch ein agieles Fahrzeug bleiben.

Ob jemandem ein Auto optisch gefällt ist natürlich immer subjektiv. Nicht jeder kann das Gleiche mögen. In unseren Augen verbessert sich meist das optische Erscheinungsbild mit einer passenden Tieferlegung. Da diese mit dem aktuellen Fahrwerkssetup ausgereizt ist haben wir wieder die Jungs von TA Technix ins Boot geholt und ihnen das Problem geschilder. Ein Fahrzeug mit einer hohen Leistung benötigt ein Fahrwerk mit einem maximalen Tiefgang und muss die nötige Performance behalten um auch die 402m sportlich geradeaus fahren zu können. Klingt wie ein Märchen? Finden wir es heraus.

So haben uns die Jungs von TA ein passendes Gewindefahrwerk mit Luft gebaut die dem Wunsch gerecht werden soll. Ob es das tut werden wir 2018 ausgibig testen. Was es allerdings jetzt schon kann…es macht den Wagen flach. 😀

Für eine Steuerung des Fahrwerks werden wir im ersten Setup für 2018 wieder auf eine 3P Steuerung von Airlift zurückgreifen. Ob wir diese behalten oder verändern wird sich zeigen. Für die ersten Test soll dies das Grundsetup sein:


Natürlich schwierg in einen Rennlooker ein Luftfahrwerk so einzubauen das es immernoch optisch zum Rest passt. Aus diesem Grund ist das Ziel soviel es geht zu verstecken. So wird zum Beispiel der Kompressor den Weg in die Seitenwand finden…


Natürlich ist das Ganz noch in Arbeit und aktuell suchen wir noch geeignete Plätze für die anderen Komponenten der Lufterzeugung und Steuerung.

Parallel dazu war klar das es eines 2. Radsatzes bedarf. Der Posche Turbo Radsatz soll weiterhin dem Zweck dienen auf der 1/4mile ordentlich für Grip zu sorgen und ein 2. Radsatz soll sich mehr dem Thema „Show“ widmen. Da man durch das Luftfahrwerk flexibel in der Höhe des Wagens ist kann man natürlich auch in beiden Klassen optimal antreten.

Dem Rennlook des Golfs sollte natürlich auch das passende Schuhwerk schmeicheln. So viel uns die Wahl sehr leicht und wir entschieden uns eine BBS E50 Magnesium Felge in 17 Zoll für den Wagen bauen zu lassen.

Mit dem Stern in der Hand ermittelten wir die optimale Größe der Felge für den Wagen. Dabei schwankten wir Anfangs in Sachen Optik. „Breit“ oder „Schmal“ war die Frage.



Natürlich haben wir uns für breit entschieden. 0 Betten sind zwar am Einser eine schöne Sache, hätten aber den Racelook irgendwie zerstört. Aus diesem Grund wird es so breit wie mit dem Karosserie Setup möglich…was natürlich bedeutet das das wir an der Hinterachse ein kleines Fitment bauen.

Und so sieht das Ganze aktuell aus. Die Felgen passen und die Luft ist grob verlegt. Alles Weitere im nächsten Artikel 🙂


Ein paar bewegte Einblicke in die Garage, die Schrauberei und den aktuellen Stand haben wir natürlich auch 😀

 

Es gibt noch einiges zu tun am KFZ aber noch sind die Tage kalt und die Saison noch ein paar Wochen entfernt…

Bleibt neugierig

-Sourkrauts-
Automotive Fashion – Made with Passion

Sponsorpartner dieses Projekts:

TA TECHNIX
Gartenfelder Straße 28
13599 Berlin
Deutschland

Telefon: 0304099870
Telefax: 03040998722
E-Mail: info@tatechnix.de

(Bei Detailfragen zum Golf 1 Fahrwerk könnt Ihr Euch an TA Technix wenden)

Facebook: https://www.facebook.com/TA-Technix-105043772915349/
Instagram: @tatechnix
Youtube: https://www.youtube.com/user/TATechnix

(1899)

Projekt Sourkrauts GOLF 1 – 1,8l Turbo 2018
Markiert in:                                                         

Schreibe einen Kommentar