Der Wunsch sich mit der Serienhöhe anzufreunden und einfach den Wagen so zu bewegen wie es mal von Volkswagen angedacht war zerschlug sich schon nach einigen Tagen. Die Höhenangst ist einfach stärker. So kamen wir nicht Drumherum dem Wagen seine erste Tieferlegung zu verpassen. Artgerecht gab es dafür eine kurze und verstellbare Vorderachse + Tieferlegungsachsschenkel für die Front und für das Heck verstellbare Federschwerter und ein paar Anpassungsarbeiten an den Drehstäben. Mit diesem Setup lässt es sich fürs erste Leben und der Wagen liegt nun einfach stimmiger auf der Straße. Als Belohnung für den Ami gab es obendrauf noch einen Satz „Cosmic“ Räder aus dem Hause Bugwelder.





(156)

Fahrwerk für den alten Ami
Markiert in:                                                 

Schreibe einen Kommentar